Better to walk then to be moved (Bangkok Airport)

Manchmal lese oder schreibe ich und denke mir: »Ja, genau, so ist es.«.
Oder: »Ah, soo ist das!«
Oder es fällt mir etwas ein, das euch interessieren könnte.
Dann gibt es hier einen Artikel.

Enjoy!

 

 ~ o ~

Atemlos

In dem Film Shadows In The Sun - Unter dem Himmel der Toskana stellt der Autor Weldon Parish dem Verlagsagenten Jeremy, dessen Wunsch es ist, ebenfalls Autor zu werden, eines Tages eine richtig schöne, alte Schreibmaschine neben sein Notebook. Dieser Dialog entspannt sich:

Weiterlesen...

Die Verbindung zum Leser

Jeder kennt das: man liest ein Buch und wird in die Geschichte gezogen wie eine Hausstaubmilbe in einen Staubsauger. Und eine andere, vielleicht toll geschrieben, lässt einen kalt wie eine Hundeschnauze. Bei einer leidet und freut man sich mit, ist zutiefst berührt, bei einer anderen mit vielleicht dramatischem Schicksal möchte man gerne mitfühlen, weil es eben so dramatisch ist, aber es gelingt einfach nicht. Woran liegt das? Brav geshowt anstatt getellt? Auch, aber nicht nur.

Weiterlesen...

Der vergessene Rhythmus

Du kennst das vermutlich: Du willst eine Geschichte schreiben, aber es passt nicht - keine Zeit, keine Idee, PC kaputt, Schreibblockade. Du bleibst mitten in deinem Roman stecken - sogenannte Schreibblockade, Dinge kommen dazwischen, plötzlich ist die Luft raus. Du hast eine tolle Idee und setzt dich voll Euphorie an den PC und auf einmal zerbröselt die Geschichte wie eine Sandburg in der Sonne. Solche unerwarteten Wendungen argumentieren wir mit vernünftigen Ursachen, vom Plotfehler über Stress und Disziplinmangel bis zu allen möglichen handwerklichen Fehlern. Ich sehe das nur zu einem kleinen Teil so.

Weiterlesen...

Warum werden Bücher Bestseller?

Ein mutiges Unterfangen, über diesen Stein der Weisen zu schreiben, den noch niemand gefunden hat? Ich tu's trotzdem einmal, denn ich glaube, dass es durchaus Gründe gibt, warum Bücher zu Bestsellern werden, mal abgesehen vom Marketing.

Weiterlesen...

Unsympatische Charaktere schaffen

Die meisten Menschen sind freundlich und mögen Harmonie mehr als Dissonanzen. Das beweist alleine schon der Erfolg von Liebegeschichten. Wenn man aber auf Harmonie, Freundlichkeit und Liebe gebürstet ist, tut man sich schwer, Figuren zu schaffen, die dem so gar nicht entsprechen. Warum ist das so und wie gelingen ›unsympatische‹ Charaktere trotzdem?

Weiterlesen...

Darf ich das in meinem Buch schreiben?

Geschichtenschreiber sind heute leicht in einer üblen Zwickmühle. Leser fordern mitunter totale Genauigkeit aller Vorgänge mit bester Recherche, und wenn man das dann auch so macht, bekommt man vielleicht einen Anwalt auf den Hals geschickt, weil man alles genau beschrieben hat. Irgendwie kurios. Wie können wir uns aus diesem Dilemma heraushalten?

Weiterlesen...

Warum wehren wir uns gegen Wunder?

Ich finde nicht, dass dieser Artikel off topic ist im Schreibblog. Außerdem ist Weihnachten. Vorgestern habe ich eine Geschichte fertiggelesen, die wunderbar geschrieben ist (Flamingos im Schneee von Wendi Wunder (der (echte) Name ist jetzt Programm)), aber wieder einmal, wie praktisch immer, tragisch endet. Warum, zur Hölle, muss das so sein?

Weiterlesen...

Zeitendilemma

»Er stand unter einer Zypresse und wünschte sich, dass sie eine ausladende Korkeiche wäre. Denn mittags war der Schatten immer am kleinsten.« Seltsam. War der Schatten nur damals zu Mittag am kleinsten oder ist er das nicht heute auch noch?

Weiterlesen...

Gängelworte - Leser bevormunden

Wer lässt sich gerne bevormunden? Vielleicht zwischendurch ein wenig Verantwortung abgeben, ja. Eventuell auch noch, was man zu arbeiten hat als Mitarbeiter. Aber gesagt zu bekommen, was man zu fühlen hat, welche Bilder vor dem inneren Auge erstehen sollen? Nein, ich glaube nicht, dass das jemand will. Ich selbst möchte das schon gerne selbst bestimmen.

Weiterlesen...

Preisgestaltung bei eBooks

Speziell für Neueinsteiger ist die Preisgestaltung für Bücher oft ein Fragezeichen. Denn es tummelt sich absolut alles auf dem Markt. Was ist möglich, was realistisch?

Weiterlesen...