Team

Das Patchwork-Team begrüßt Sie herzlich!

Wir hoffen, dass Ihnen das Arbeiten mit Patchwork genauso viel Spaß macht, wie uns das Machen und Supporten des Programms!

 

 Wer Aufgabenbereich / Person
Unsere Anwender gehören ebenfalls zum Team

 Martin Danesch
Erfinder von Patchwork.

Programmierung, Usability.

Support, Unterstützung im Forum, Anwenderkontakt

Programmiert sehr gerne, überlegt, wie es noch besser gehen könnte, noch intuitiver. Tüftelt gerne an der Optik und setzt eigene Bedürfnisse an Patchwork, die beim Schreiben auftauchen, gleich um.

»... es ein "Rundum-Paket" speziell für Autoren ist! Die Textverarbeitung als "Cockpit", um das etliche notwendige und nützliche Tools übersichtlich angeordnet sind. Prima ... Ein solches Programm habe ich schon lange gesucht.« (P.B.)

»Mich begeistert die Übersichtlichkeit. Diese und die nützlichen Tools unterstützen mich, diszipliniert zu arbeiten.« (B.N.)

»Ich bin, leider rein zufällig, auf das Programm gestoßen (eher wäre mir lieber gewesen) ... Patchwork habe ich auf Anhieb liebgewonnen, es ist durchdacht, und vor allen Dingen  ist es Deutsch oder besser gesagt europäisch durchdacht.« (T.F.)

»An Patchwork finde ich gut, dass ...
... es fast alles bietet, was ich ich mir je von einem
    Schreibprogramm gewünscht habe
... ohne mich gleichzeitig mit Funktionen zu belasten,
    die ich nicht brauche und die nur ablenken
... ich es so flexibel an meine Bedürfnisse anpassen
    kann, bis hin zu den Farben
... es ziemlich intuitiv bedienbar ist
... die Hilfe wirklich gut ist
... der Autor ein offenes Ohr für die Wünsche der An-
    wender hat und rasch auf Fehlermeldungen reagiert
... man über den Preis wirklich nicht meckern kann.« K.W.

»Es das beste Programm ist, das ich seit langem gesehen habe. Die Bedienung ist verständlich und es fehlt an nichts. Meine pure Begeisterung möchte ich aussprechen und ein dickes Lob senden.« S.R.


  Andreas Luger
Der Mann fürs Spezielle. Keine Probleme können so knifflig, keine Herausforderungen so groß sein, als dass er sie nicht lösen könnte. Sei es die Schnittstellenprogrammierung für die Grammatikprüfung oder Blog-Versorgung oder besonders schwer zu findende Fehler - er schafft es einfach!

Ist Vollblutinformatiker, Pfiffikus, Weinkenner, Kaffeeliebhaber und Bienenzüchter. Mag Mathematik, Chemie und Physik. Programmiert gerne, die Oberfläche ist ihm egal, aber perfekt funktionieren muss es.


 Doris Pessentheiner
Die Frau im Hintergrund: Buchhaltung, Sekretariat, Recherche, Abrechnung.

Immer freundlich und gut drauf.

Schreibt so schnell, dass man keine Finger sieht und hat eine guinnesbuchverdächtige Treffsicherheit mit der Maus. Und das auch noch links.